Bewerbung

Die Ausbildung als Mechatroniker (m/w/d)

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

Was macht man in diesem Beruf?

Als Mechatroniker/in baut man aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen komplexe mechatronische Systeme wie z. B. Roboter für die industrielle Produktion. Dafür werden die einzelnen Komponenten hergestellt und zu Systemen und Anlagen montiert. Abschließend werden die Anlagen in Betrieb genommen, programmiert oder die zugehörige Steuerungssoftware installiert.

Mechatroniker/innen richten sich nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und prüfen Anlagen sorgfältig, bevor sie an den Kunden übergeben werden. Darüber hinaus sind Mechatroniker/innen für Instandhaltungs- und Reparaturaufgaben an mechatronischen Systemen zuständig.

Wo arbeitet man?

Mechatroniker/innen arbeiten in verschiedenen Bereichen wie z. B.:

  • im Maschinen- und Anlagenbau
  • in der Automobilindustrie
  • in der Luft- und Raumfahrtindustrie
  • in der Informations-, Kommunikations- oder Medizintechnik
  • bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen oder von elektrischen Anlagen und Bauteilen

Der Arbeitsplatz befindet sich hauptsächlich in Werkstätten und Werkhallen. Werden Montage- oder Wartungsarbeiten durchgeführt, sind Mechatroniker/innen auch in den Produktionsstätten der Kunden im Einsatz.

Worauf kommt es an?

In diesem Beruf ist eine sorgfältige Arbeitsweise sehr wichtig, damit Schaltpläne und Konstruktionszeichnung korrekt gelesen und umgesetzt werden können. Stetig neue Entwicklungen in den Bereichen Elektronik und Informationsverarbeitung setzen eine gewisse Lernbereitschaft voraus. Gute Mathematik-Kenntnisse sind für das Erheben, Verstehen und Auswerten von Messwerten erforderlich. Informatikkenntnisse sind bei der Arbeit mit Hard- und Software sowie bei Konfigurationsarbeiten wichtig. Beim Installieren von mechatronischen Systemen sind technisches und handwerkliches Geschick von Vorteil. Wechselnde Einsatzorte und Arbeitsbedingungen bei Montageeinsätzen verlangen ein gewisses Maß an Flexibilität. 

Sie haben Interesse an einer Ausbildung als Mechatronker/in bei uns?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail:

Ernst KNOLL Feinmechanik GmbH
z. Hd. Herrn Jörg Zönnchen
Im Stöckacker 2
79224 Umkirch
jobs@knoll-feinmechanik.de

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne Herr Jörg Zönnchen (Tel. +49 7665 9809-976) zur Verfügung.